Dienstag, 3. April 2012

Die Seelen der Nacht



von  Deborah Harkness

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Alte Manuskripte und die Chemie des siebzehnten Jahrhunderts faszinieren sie. Ihr Fachgebiet steht im Gegensatz zu ihrer Herkunft. Diana ist die letzte einer bedeutenden Hexenfamilie. Sie hat allerdings beschlossen, das Magie nichts für sie ist und sie lieber auf Vernunft und wissenschaftliche Fakten setzt, als irgendeinem Hokuspokus zu vertrauen.  Gegen kleine Tricks und hergehexte Annehmlichkeiten kann sie sich allerdings nicht wehren und fügt jede Hexerei einer geistigen Strichliste zu.
Alles ändert sich erst, als ihr bei Recherchen ein magisches Manuskript, Ashmole 782, in die Hände fällt. Plötzlich ist jede Hexe, jeder Vampir und jeder Dämon hinter ihr her, um die Geheimnisse des Buches zu erfahren. Ausgerechnet ein Vampir, der fesche Matthew Clairmont, hilft Diana. Zusammen versuchen sie dem Geheimnis von Ashmole 782 auf den Grund zu gehen. Aus der Zusammenarbeit wird bald mehr: die einzig wahre große Liebe. Allerdings verstößt diese Liebe gegen alle Regel, die für alle Vampire, Hexen und Dämonen gelten. Und so sind beide bald nicht nur wegen des Manusskripts in Gefahr...

Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich die knapp 800 Seiten in einem Rutsch gelesen habe. Die beiden Hauptfiguren, sowie die Nebenfiguren werden anschaulich beschrieben und ich konnte mich gut mit Diana identifizieren. Bis zum Schluss habe ich mitgefiebert, ob alles ein gutes Ende nimmt und ob die beiden das Rätsel um Ashmole 782 aufklären. Ich habe in einigen Rezensionen gelesen, dass alles zu ausgeschmückt und detailliert beschrieben worden ist, allerdings empfand ich ebendies als sehr angenehm und ließ mich so richtig in die Geschichte "reinrutschen und abtauchen". Die Vorfreude auf Teil zwei ist geweckt und ich kann hoffentlich bis zum erscheinen der deutschen Ausgabe durchhalten.


Buchdaten:
Verlegt  bei: Blanvalet Verlag
Erschienen: September 2011
IsbN: 978-3-7645-0391-8
Seitenanzahl: 797
Preis:  € (D)19,99
Bewertung: eine absolute 10!!!

---------------------------------------------------------------
 1---2---3---4---5---6---7---8---9---10 = vom 3-Seiten-Gähner (1) über Abendfüller(5) bis hin zum Achtung! Nacht-Durchlese-Gefahr!(10)


Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Rezension ... man kann richtig deine Begeisterung spüren :)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Ohh danke! Bald kommt der zweite Teil. *Freu*

    AntwortenLöschen